Joomla Free Template by FatCow Hosting

Visum

Visum für die Republik Dschibuti

Das Antragsformular für das Visum können Sie hier herunterladen:

Visumantrag (pdf)

Sie können das Formular jetzt auch direkt am Computer ausfüllen und anschliessend ausdrucken.

Wichtig:
Wir empfehlen ausdrücklich, das Visum nur bei der Botschaft in Berlin zu beantragen! 

Ein Visum "on arrival" am Flughafen in Dschibuti kann nur mit einem offiziellen Referenzschreiben der dschibutischen Botschaft in Berlin ausgestellt werden.

 

Informationen zum Visumantrag 

1. Für alle Einreisende:

Jeder aus Deutschland in die Republik Dschibuti Einreisende erhält sein Einreisevisum von der dschibutischen Botschaft in Berlin. Das Visum wird nicht mehr am Flughafen in Dschibuti ausgestellt. Die Bearbeitung eines Visumantrags dauert höchstens vier Werktage, in der Regel wird ein Visum jedoch innerhalb von 24 Stunden ausgestellt.

Ein vollständiger Visumantrag besteht aus folgenden Unterlagen:

  • zwei Passbilder
  • zwei ausgefüllte Antragsformulare!
  • Ihr Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens 6 Monaten
  • eine Bestätigung Ihrer Unterkunft (Hotelbuchung oder „lettre d'hébergement“, siehe dazu Abschnitt 5.)
  • eine Bestätigung Ihres Hin- und Rückfluges (z.B. Kopie des Flugtickets)
  • Geben Sie bitte Zweck Ihre Reise, Ort Ihrer Einreise, sowie bei Transit, Ihr endgültiges Reiseziel an (siehe Antragsformular).

Die Visumgebühr beträgt 60,00 € für ein Visum von 1 - 30 Tagen und 120,00 € für ein Visum von 30 - 90 Tagen. Bitte überweisen Sie die Gebühr auf das Konto der Botschaft der Republik Dschibuti:

IBAN: DE65 100 700 000 439100900
BIC: DEUT DE BBXXX
Deutsche Bank

Verwendungszweck: Visumgebühren.

 

Als Antragsteller müssen Sie nicht persönlich in der Botschaft erscheinen, sondern können uns Ihren Visumantrag auch per Einschreiben zusenden.

Sehr wichtig: Porto für Rücksendung nicht vergessen!

Wenn Sie den Visumantrag und Ihren Reispass per Post verschicken, fügen Sie bitte einen frankierten Umschlag (per Einschreiben) mit Ihrer Anschrift für die Rücksendung bei. Wir möchten Sie auch bitten, für Ihren Reisepass einen Schutzumschlag zu verwenden.

 

2. Inhaber von Dienstpässen:

Bei einer Dienstreise mit Dienstpass ist das Visum gebührenfrei. Diplomaten, Dienstreisende bzw. Versetzungs-Reisende benötigen für das Visum eine Verbale Note. 

3. Einreisevisum für Minderjährige:

Minderjährige, die alleine reisen, benötigen für das Visum eine beigefügte notariell beglaubigte Erlaubnis beider Elternteile. Bei der Reise mit einem Elternteil ist die notariell beglaubigte Erlaubnis des zweiten Elternteils erforderlich.

4. Unternehmer und Geschäftsreisende:

Als Geschäftsreisende fügen Sie Ihrem Visumantrag bitte einen signierten Brief betreffend Ihrer Mission, eine Einladung Ihres Geschäftspartners und die Bestätigung einer Hotelreservierung oder einer anderen Unterkunft bei.

5. Inhaber eines deutschen „Reiseausweis für Flüchtlinge“:

Als Inhaber eines deutschen Reiseausweises für Flüchtlinge fügen Sie Ihrem Visumantrag bitte ein Einladungsschreiben, d.h. ein sogenannten „lettre d'hébergement“ bei, der vom „District de Djibouti“ ausgestellt wird. Dieses Einladungsschreiben lassen Sie rechtzeitig von Ihrer Familie oder Ihren Freunden in Dschibuti, bei denen Sie wohnen werden, beantragen. In dem Einladungsschreiben muss Ihr Name und die Passnummer genau und exakt so geschrieben werden wie in Ihrem deutschen "Reiseausweis für Flüchtlinge". Mit diesen Angaben wird das Einladungsschreiben in Dschibuti ausgestellt. Als Alternative können Sie Ihrem Visumantrag eine Hotelbuchung anfügen.

Vielen Dank für Ihre Interesse an der Republik Dschibuti.

Mit freundlichen Grüße,

die Pass- und Visa-Abteilung der Botschaft der Republik Dschibuti

(Stand 28.11. 2013)