Joomla Free Template by FatCow Hosting

Der Botschafter


S.E. Herr  Aden Mohamed Dileita, Botschafter der Republik Dschibuti in Deutschland, wurde am 16. Februar 1962 in Tadjourah, Dschibuti, geboren. Er ist verheiratet und hat Vater von Kindern. Nach dem Gymnasium in Frankreich studierte er von 1982 bis 1984 an der l’École de Hautes Études Internationales in Paris, das er im Anschluss am Institut de Hautes Études der Universität Paris II fortführte. Anschließend schrieb er sich im Studienzweig Amharisch-Arabisch des Institut National des Langues et Civilisations Orientales (INALCO) ein.

Im Juli 1987 verteidigte er seine Dissertation zur "Problematik der Dürre und der Hilfe von Seiten internationaler Organisationen in Äthiopien während der Jahre 1984-1985." Zurück in Dschibuti fungierte S.E. Herr Aden Mohamed Dileita von Oktober 1988 bis Februar 1989 als Koordinator der nationalen Nichtregierungsorganisation ANDES (Nationale Organisation für wirtschaftliche und soziale Entwicklung). Durch diese Tätigkeit konnte S.E. Herr Dileita seine Kenntnisse im Verbands- und Vereinswesen vertiefen. Dies war wiederum eine gute Vorbereitung für die Position des Programmdirektor der UNICEF in Dschibuti, die er zehn Jahre lang von 1989 bis 1999 innehatte.

S.E. Herrn Dileitas ist in Dschibuti wohl bekannt, da er von April 2000 bis Oktober 2005 für die Leitung Hopital General Peltier verantwortlich war. Er veränderte sein berufliches Feld mit seiner Nominierung zum Honorarkonsul der dschibutischen Botschaft in Indien Anfang November 2005. Diesen Posten hatte er bis Juni 2011 inne. S.E. Herr Aden Mohamed Dileita ist heute Botschafter von Dschibuti in der Bundesrepublik Deutschland.